Gesäusefotograf 2019

Lukáš Veselý

Der erste Gesäusefotograf wurde gekürt! Aus den rund 900 Bildern, die beim Wettbewerb auf Instagram eingereicht wurden (#gesäusefoto2019, #gesaeusefoto2019), wurde von einer Fachjury bestehend aus Nationalpark Gesäuse, Tourismusverband Gesäuse, Stift Admont und Olympus der Sieger gewählt. Lukáš Veselý aus Prag – ein mehr als würdiger Sieger, wie die Jury fand. Sein Bild verkörpert das besondere des Gesäuses: eine wilde Gebirgslandschaft, die sehr wenig Infrastruktur aufweist – ein Nachthimmel, der zu den dunkelsten Europas zählt – ein Fotostandort, der nur nach stundenlangem Fußmarsch erreichbar ist… Lukáš Veselý wird nun ein ganzes Jahr als „Botschafter“ für das Gesäuse fungieren und man darf auf weitere Bilder gespannt sein. Spätestens bei seiner Ausstellung im Rahmen des Fotofestival 2020. Blahopřejeme!

https://www.lukasvesely.com/en/mainpage/

 

#gesäusefoto2019

Fotos mit #gesäusefoto2019 versehen und du bist dabei.

Das Gesäuse steht für ausgezeichnete Natur- und Landschafts- bzw. zeitgenössische Fotografie, welche sich auch international in den letzten Jahren einen Namen gemacht hat. Diese Vielfalt möchten wir nun auszeichnen und jedes Jahr eine „Fotobotschafterin, einen Fotobotschafter“ für das Gesäuse küren. Poste in der Zeit von 1.1. bis 20.6.2019 maximal 30 Bilder mit dem Hashtag #gesaeusefoto2019 in deinem Instagram-Account. Eine Fachjury aus Tourismusverband, Nationalpark Gesäuse, Stift Admont und Olympus kürt im Anschluss daran den besten Fotografen, die beste Fotografin. Zugelassen sind ausschließlich eigene Arbeiten aus dem Gesäuse.

Die Prämierung des „Gesäusefotografen des Jahres 2019“ findet im Anschluss an den Vortrag „Unter Bären“ am 28. Juni statt, als Hauptpreis winkt neben einem wertvollen Sachpreis der Firma Olympus auch eine Ausstellung der eigenen Bilder beim darauffolgenden Fotofestival Gesäuse 2020!

#gesäusefoto2019

mach mit!

Diesen Beitrag teilen

Social Media Wall

#GESÄUSEFOTO2019